Projektmitarbeiter:in für die technische Unterstützung (w/m/d) im Projekt Digitale Langzeitarchivierung bei den NRW-Hochschulen (LZA.NRW)

  • Vollzeit
  • Duisburg

Webseite Universität Duisburg-Essen

Die Universität Duisburg-Essen sucht am Campus Duisburg in der Universitätsbibliothek im Universitätsarchiv eine:n
Projektmitarbeiter:in für die technische Unterstützung (w/m/d) im Projekt Digitale Langzeitarchivierung bei den NRW-Hochschulen (LZA.NRW)
(Entgeltgruppe 11 TV-L, 100% VZÄ)
Als Gedächtnis der Hochschule sorgt das Universitätsarchiv Duisburg-Essen dafür, dass auch in ferner Zukunft noch die Quellen zur Erforschung von Wissenschafts- und Universitätsgeschichte zur Verfügung stehen. Das hoch motivierte Team besteht aus kompetenten Ansprechpartner:innen in allen Fragen zur Universitätsgeschichte, setzt sich aktiv für die Vermittlung historischer Inhalte ein und trägt somit zur Identitätsstiftung an der Hochschule bei.
Für die digitale Langzeitarchivierung von Unterlagen und Daten, die aufgrund des E-Government-Gesetzes NRW zukünftig ausschließlich elektronisch geführt werden, initiiert das Universitätsarchiv das hochschulübergreifende Projekt LZA.NRW. Ziel ist es, für die 30 Universitäten und Fachhochschulen des Landes NRW ein Masterkonzept für die Aussonderung und Archivierung der archivwürdigen Bestandteile von E-Studierendenakten und E-Personalakten zu entwickeln.
Für das auf zwei Jahre angelegte Projekt (01.10.2022 bis 30.09.2024) suchen wir Sie, um im vierköpfigen Projektteam die Entwicklung der Schnittstellen und Workflows aus technischer Sicht zu unterstützen. Dabei handelt es sich konkret um die Aussonderungs- und Ingest-Prozesse zwischen Campus- und Ressourcenmanagementsystemen, Dokumentmanagementsystem (d.3ecm) und Digitalem Langzeitarchiv (DiPS.kommunal).
Ihre Aufgabenschwerpunkte:
• Technische Unterstützung bei der Erstellung des Masterkonzepts für die digitale Langzeitarchivierung der E-Studierendenakte und E-Personalakte. Im Einzelnen handelt es sich um folgende Tätigkeiten:
o Inventarisierung der archivischen Datenquellen (E-Akte/DMS, Fachverfahren, Dateiablagen, etc.)
o Analyse der enthaltenen Dateiformate
o Konzeption der notwendigen Formatmigrationen für die Langzeitarchivierung
o Formulierung von technischen Anforderungen an die bestehenden oder zu schaffenden Schnittstellen zum digitalen Langzeitarchiv DiPS.kommunal unter Anwendung des XDomea-Standards
• Ansprechpartner:in in allen technischen Fragen u. a. gegenüber dem Digitalen Archiv NRW und den Fachverfahrensherstellern
• Informationstechnische Unterstützung bei der Erstellung, Dokumentation, Aufarbeitung, Verfügbarmachung und Präsentation der laufenden Projektergebnisse gegenüber internen und externen Gremien sowie Mitwirkung bei Publikationen
• Informationstechnische Unterstützung bei der Beratung der Hochschulen, insbesondere bei Präsentationen und Schulungen zur Digitalen Langzeitarchivierung
Ihr Profil:
• abgeschlossenes Hochschulstudium (Bachelor) der Informatik oder eines vergleichbaren technischen Studienganges oder gleichwertige nachgewiesene Berufserfahrung
• ausgeprägte Kommunikations- und Teamfähigkeit
• Kenntnisse und Erfahrungen in Datenbanksystemen sowie Skript- und Programmiersprachen
• praktische Erfahrung in Datenmigration
• idealerweise Kenntnisse im Bereich der technischen Umsetzung der digitalen Langzeitarchivierung und/oder zur elektronischen Verwaltungsarbeit und der hierfür eingesetzten Systeme
Wir bieten:
▪ ein abwechslungsreiches, vielseitiges Aufgabengebiet
▪ Fort- und Weiterbildungsangebote ▪ flexible Arbeitszeiten in Verbindung mit Homeoffice bei einem familienfreundlichen Arbeitgeber
▪ vergünstigtes Firmenticket
▪ Sport- und Gesundheitsangebote (Hochschulsport)
Allgemeines: Dienstort ist Duisburg
Besetzungszeitpunkt: 01.10.2022
Arbeitszeit: Vollzeit (z.Zt. 39 Std, 50 Min./Woche). Teilzeit ist bedingt möglich. Die
Gestaltung Ihrer Arbeitszeit erfolgt in Abstimmung mit der Projektleitung.
Vertragsdauer: befristet bis 30.09.2024 (Projektende)
Bewerbungsfrist: 31.05.2022
Die Universität Duisburg- Essen verfolgt das Ziel, die Vielfalt ihrer Mitglieder zu fördern (s. http://www.uni-due.de/diversity).
Frauen werden nach Maßgabe des Landesgleichstellungsgesetzes bei gleicher Qualifikation bevorzugt berücksichtigt.
Bewerbungen geeigneter Schwerbehinderter und Gleichgestellter i. S. des § 2 Abs. 3 SGB IX sind erwünscht.
Für Auskünfte steht Ihnen der Projektleiter, Dr. Hendrik Friggemann, E-Mail:
hendrik.friggemann@uni-due.de, zur Verfügung. Fragen zum Bewerbungsverfahren beantwortet Jeanette Sellinat, Tel. 0201 183-3697, E-Mail: jeanette.sellinat@uni-due.de.
Ihre Bewerbung mit den üblichen Unterlagen senden Sie bitte unter Angabe der Kennziffer 302-22 bevorzugt elektronisch als eine zusammengefügte PDF-Datei an bewerbungen-ub@ub.uni-due.de oder per Post an die Direktorin der Universitätsbibliothek Nicole Walger, Universitätsbibliothek Duisburg-Essen, 45117 Essen.
Informationen über das Universitätsarchiv: http://www.uni-due.de/ub/archiv/
Informationen zum Projekt LZA.NRW: https://www.uni-due.de/lza
www.uni-due.de

Um sich für diesen Job zu bewerben, sende deine Unterlagen per E-Mail an jeanette.sellinat@uni-due.de